Weine, Spirituosen, Feinkost und Geschenkideen

Vor Ort in Königsbrunn bei Augsburg und zur Lieferung in ganz Deutschland

Hans Jürgen Gin – Heisszeit 40%vol.

Hans Jürgen Heisszeit Gin wird im klassischen London Dry Brennverfahren destilliert. Heisszeit ist der ideale Sommerbegleiter mit seinem frischen und spritzigen Charakter.

In seiner hauseigenen Manufaktur experimentierte der leidenschaftliche Brenner, bis die fertige Rezeptur für seinen London Dry Gin stand.

Ein Gin, der nicht nur seinen Namen trägt, sondern ihm auch sonst sehr ähnlich geraten ist: Hans Jürgen überzeugt durch seinen souveränen, ausgeglichenen Charakter und ist von bestechender Leichtigkeit.
Und – er geht mit der Zeit, besser gesagt, der Jahreszeit: Die Sommerversion, die mit Noten von Pfeffer, Ingwer, Zitrone und Orange frisch und spritzig daherkommt.

34,95 inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Inhalt: 0,7 L (Grundpreis: 49,93 / 1 L)
zzgl. Versand

So erhalten Sie Ihre Bestellung

Am Ende des Bestellvorgangs können Sie entscheiden, wie Sie die Ware erhalten möchten

Abholung im Laden

Sie können Ihre Bestellung fertig zusammengestellt in unserem Geschäft abholen.

Persönliche Lieferung

Ab einem Bestellwert von 75 Euro liefern wir die Ware in Königsbrunn persönlich.

Versand

Innerhalb Deutschlands können wir Ihnen Ihre Bestellung gegen eine Versandgebühr mit Hermes zusenden. Ab 90 Euro Bestellwert liefern wir versandkostenfrei.

Weitere Informationen

Produktgruppe

Spirituosen

Herkunftsland

Deutschland

Region

Bayern

Hersteller

Sin-Gold Brand GmbH

Kategorie

Gin

Klassifizierung

London Dry Gin

Botanicals

Zitrusfrüchte, Orangenblüte, Lavendel, Pfeffer, Ingwer, Kardamom

Größe

0,7 l

Alkoholgehalt

40% Vol.

Unternehmeradresse

Sin-Gold Brand GmbH, Germanenstr. 1, 86517 Wehringen, Deutschland

Über den Hersteller

Sin-Gold Brand GmbH

Bereits 2012 erfüllte sich Hans Jürgen Filp seinen Traum vom eigenen Whisky, benannt nach dem Fluss Singold aus seiner schwäbischen Heimat. Seitdem brennt er Single Malts und andere edle Brände für anspruchsvolle Whisky-Liebhaber. Darüber hinaus bietet er unter der Marke SinGold auch herausragenden Scotch Whisky als unabhängiger Abfüller an. Um den großen Gin-Markt aufzumischen, kreierte er seinen eigenen Gin nach dem Motto:

Verrückt muss man sein, in Zeiten des Gin-Booms noch einen Gin zu brennen. Vielleicht aber auch einfach nur ein eingefleischter Gourmet.

In der hauseigenen Manufaktur kommen Liebhaber von edlen Spirituosen auf ihre Kosten. Hier haben sie die Möglichkeit ihre eigenen Destillate kreieren. Besucher können dem Master Distiller bei einem Brenner-Workshop über die Schulter schauen und selbst mit anpacken. Die Destillerie ist ein Treffpunkt für Feinschmecker und Kenner. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Besucher haben die Möglichkeit im Restaurant mit offener Showküche feine Speisen zu sich zunehmen. Des Weiteren kommen Kaffeeliebhaber in der Rösterei auf ihre Kosten. Zigarrenliebhaber finden eine Auswahl an Zigarren aus fernen Ländern wie Nicaragua und der Dominikanischen Republik.

Der London Dry Gin ist wohl die bekannteste und beliebteste Gin-Sorte überhaupt. Auch wenn der Name es vermuten lässt, wird der London Dry Gin nicht in London hergestellt, sondern hat dort lediglich seinen Ursprung. Im Vergleich zu allen übrigen Gin-Sorten ist der London Dry Gin zudem die Sorte mit den strengsten Auflagen, was die Herstellung angeht.

Der größte Unterschied zum Dry Gin ist das Reinheitsgebot, welches hier gesetzlich vorgegeben ist, damit sich ein Gin als London Dry bezeichnen darf. Es dürfen während der Destillation keine künstlichen Aromen beigegeben. Zudem verfügt der London Dry Gin fast immer über eine sehr ausgeprägte Wacholdernote.

Zudem muss der verwendete Ethylalkohol einen landwirtschaftlichen Ursprung haben und einen reinen Alkoholgehalt von mindestens 95% besitzen. Ein weiterer Unterschied zum Dry Gin besteht in der Aromatisierung des Gins. Die Botanicals dürfen bei einem London Dry Gin lediglich gesammelt zu Beginn des Destillervorgangs beigegeben werden, während diese bei einem Dry Gin zu einem beliebigen Zeitpunkt beigegeben werden dürfen.

Produktempfehlungen

Nach oben