Lagar de Besada Lagar de Besada ist ein Weingut in Familienbesitz, dessen Anfänge bis in die 1980er Jahre in der kleinen Garage des Familienhauses zurückreichen. Lagar de Besada wurde 1988 gegründet und war eines der ersten Weingüter in DO Rias Baixas, das sich der Herstellung von Albariño verschrieben hat. Die Familie ist sehr stolz auf die Auswahl der besten Albariño-Trauben. Ihr langjähriger Einsatz, die Liebe zum Detail in jeder Phase und sorgfältige Produktionstechniken wie die verlängerte Alterung der Hefe führen zu Weinen mit authentischem Charakter. Für alles was bei Lagar de Basada mit dem Wein zu tun hat, zeichnen immer noch Familienmitglieder verantwortlich. Hier teilen sich Maria Sineiro und David Ballesteros die Verantwortung. In den 90er Jahren zog die jüngste der Familie, María Sineiro, nach Madrid, um Önologie zu studieren. Später, ging sie nach Frankreich, wo sie den Master in Weinbau und der Önologie studierte. Nach dieser Phase der Wanderjahre wechselte María ganztägig zu Lagar de Besada, wo sie zwei grundlegende Aspekte in der Welt des Weins entwickelt: Kreativität und Leidenschaft. David Ballesteros Winzer und Marketing Manager aus einer Weinbau- und Weingutfamilie. Er kennt die Merkmale und Feinheiten des Hauses im Detail und spiegelt sie in all seinen Projekten sorgfältig wider. Als Absolvent der Önologie ist er ein überzeugter Verfechter des Potenzials einheimischer Sorten.